Skip to content

BKA verlagert die Kommunikation in Pressekonferenzen

Ich bin entrüstet, ich bin schockiert.

im Interview mit der Taz erklärt der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) Herr Ziercke:

Im Kern geht es nur darum, den von den Schwerstkriminellen bereits vollzogenen digitalen Quantensprung aufzuholen. Diese verlagern ihre Kommunikation konsequent in das Internet.

Ich kann dazu nur noch mal betonen:

  • Ja der Quantensprung in der Kommunikationsgeschwindigkeit muss erreicht werden

    nicht Tage und Wochen und Monate um etwas zu bearbeiten sondern bitte höchstens Stunden !

  • Ja ein Quantensprung in der Kommunikationsfreudigkeit muss erreicht werden

    Lieber Herr Ziercke, Ihr Amt beantwortet ja noch nicht einmal Emails

  • Ja eine Quantensprung an interdisziplinärer Arbeit ist dringend erforderlich

    Wo bleibt denn hier das BMI?
    Lieber Herr Schaar, lesen Sie überhaupt Emails?

  • Ja ein Quantensprung an Bescheidenheit und innerer Einkehr ist von nöten

    Wir reden hier von digitalen Themen, also kann man darüber auch sachlich und hieb und stichfest und beweisbar reden, logbücher lügen nicht…

    und genau das tun Sie nicht Herr Ziercke.

    Wo sind die Zahlen die “belastbar” das hergeben was Sie an “Prosa” in diversen Pressekonferenzen und Interviews verlauten lassen?

    FAZIT:

    Bitte kommunizieren Sie mit uns mündigen Bürgern dieses Landes mit den Kommunikationsmitteln dieses Jahrhunderts.

    Für alle Dienststellen in Ihrem Bereich gilt:

    Bitte zurück auf die Schulbank und das Kommunikations 1×1 dieses Jahrhunderts intensivst verinnerlichen.

    Natürlich hat jeder einzelne Beamte in Ihrem Bereich sein spezial Wissen, aber es obliegt Ihnen die Organisationsstrukturen und die technischen Infrastrukturen passend zu unserem Jahrhundert aufzubauen.

  • Post a Comment

    Your email is never published nor shared. Required fields are marked *